LED Leuchtstoffröhren

Kein anderes Leuchtmittel genießt eine solch hohe Verbreitung wie die Leuchtstoffröhre mit T8 bzw. G13 Sockel welche fälschlicherweise auch oft unter dem Namen Neonröhre bekannt ist. Ganz egal ob man in ein Büro oder in das Schaufenster eines Kaufhauses blickt, ob man zuhause die Deckenbeleuchtung einschaltet oder sein Fahrzeug in der Tiefgarage parkt, die Leuchtstoffröhren findet man überall.

Gegenüber der herkömmlichen Glühlampe bietet die Leuchtstoffröhre auch einige Vorteile in den Punkten Effizienz und Energieverbrauch. Doch diesen positiven Gesichtspunkten stehen auch etliche negative Aspekte gegenüber. So ist in jeder einzelnen Röhre das sehr gefährliche Quecksilber enthalten und kann austreten wenn die Röhre versehentlich zerbricht. Möchte man solch ein gefährliches Leuchtmittel im Kinderzimmer haben? Natürlich kann man sie daher auch nicht einfach in den Hausmüll schmeißen, sondern muss sie am Ende ihrer Lebenszeit aufwendig als Sondermüll entsorgen lassen. Zudem sind für den Betrieb Vorschaltgeräte nötig, die den Radioempfang stören können und bei empfindlichen Menschen auch die Gesundheit beeinträchtigen. Und dennoch werden etwa 70 Prozent des künstlichen Lichts auf diese Weise erzeugt.

Dies ist vor allem dadurch zu erklären, dass es bislang keine ernsthafte Alternative für die klassische Leuchtstoffröhre gab. Glücklicherweise sind diese Zeiten vorbei und man erhält mittlerweile sehr leistungsstarke aber dennoch sehr günstige LED Leuchtstoffröhren die nicht nur auf giftige Inhaltsstoffe verzichten, sondern auch keine Hitze entwickeln und ohne Starter und Vorschaltgeräte auskommen. Zudem sind LED Leuchtstoffröhren sehr sparsam und benötigen nur einen Bruchteil an Energie, den herkömmliche Leuchtstoffröhren erfordern.

Ein weiterer Pluspunkt ist das Licht. Denn bekanntlich flimmern die gewöhnlichen Röhren stark und ermüden dadurch die Augen sehr schnell. LED Röhren hingegen geben ein gleichmäßiges Licht ab, welches beim Arbeiten nicht belastet.

Um die alten Neonröhren gegen moderne LED Leuchtstoffröhren auszutauschen muss man nur den Starter sowie das Vorschaltgerät ausbauen und dann die Leuchtstoffröhren mit LED einsetzen. Diese sind bereits jetzt in unterschiedlichen Längen und Farben lieferbar. Ein Stück Zukunft, das man sich schon heute in die Wohnung oder das Büro holen kann. Minimaler Stromverbrauch, hohe Sicherheit und schonendes Licht – alles spricht für die LED Leuchtstoffröhre.

Eine Installationsanleitung liegt natürlich jeder BIOLEDEX LED Röhre bei.